Supervision

Jenseits von Richtig und Falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi

…sondern auch Persönlichkeitsentwicklung.


Sie sind ein Team mit Fall- und Fachfragen?

Die Fallsupervision ermöglicht Ihnen neue Einblicke von einer Metaebene aus. Sie können Hypothesen zu Ihren Kunden/Klienten aus der Distanz beleuchten und das eigene Tun reflektieren. Ich unterstütze Sie z.B. dabei den Fokus auf der Eingangs erarbeiteten Fragestellung zu belassen um Ihnen so die Möglichkeit zu eröffnen, stimmige Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Sie stehen als Team vor einem herausfordernden Veränderungsprozess?

Verschiedene systemische Methoden erlauben eine Veranschaulichung von Ist- und Sollzustand und die detaillierte Sicht auf Expertise und Profession eines jeden Teammitgliedes. Dies ermöglicht es Ihnen vom Groben ins Feine den Prozess zu strukturieren, im Verlauf hier und da nachträglich zu präzisieren, um schlussendlich das Optimum an fachlichen, persönlichen und strukturellen Ressourcen zu erarbeiten.

Persönliche, strukturelle oder organisatorische Konflikte beeinträchtigen Ihre Arbeit als Team?

Hier bieten bewährte Methoden welche einen Perspektivwechsel erlauben, die Möglichkeit auf Rolle und Haltung der einzelnen Teammitglieder zu schauen und auch die Chancen eines Konfliktes zu erkunden. Dies bildet das Fundament um zu einem Team zusammenzuwachsen, welches auch in einer schwierigen Arbeitspraxis selbstbewusst über einen breiten Handlungsspielraum verfügt. Fachliche, wie auch die persönliche Sicherheit und Akzeptanz können ausgebaut werden. Das Ziel ist die Stärkung des einzelnen Teammitgliedes und somit die des gesamten Teams.

…sondern auch Qualitätssicherung.


Sie haben eine fachlich/kollegial herausfordernde Situation überstanden und möchten diese noch einmal reflektieren? Sie befinden sich gerade in einer herausfordernden Situation und wünschen sich ein höheres Maß an Sicherheit, Klarheit und Handlungskompetenz?

Die Einzelsupervision ermöglicht Ihnen z.B. sich offen in einem sicheren Setting mit ihrer Arbeit auseinanderzusetzen, Verunsicherungen anzusprechen, zu reflektieren und neu zu sortieren. Die gewonnenen Einsichten ermöglichen die Entwicklung neuer Sichtweisen oder auch eine klarere Sicht auf Bewährtes. Der eigene Handlungsspielraum kann sich so erweitern und Entscheidungen sicherer getroffen werden. Der Blick auf die eigene Haltung verdeutlicht ob und wenn ja, wo etwas neu ausgerichtet werden darf.